Ein neuer Ort für das Derix Haus

DERIX und Concular haben sich zusammengetan, um das kreislaufgerechte Bauen voranzutreiben. Dieses zweigeschossige Wohnhaus sucht einen neuen Standort. 1975 von dem Bauingenieur Prof. Julius Natterer geplant und von DERIX umgesetzt, ist es in seiner Konstruktionsweise noch immer zeitlos. Der vielfach ausgezeichnete Bauingenieur ist eine Koryphäe auf dem Gebiet des konstruktiven Holzbaus. Sein Holzbau Atlas aus der Detail Reihe ist seit der ersten Auflage in den 1970er Jahren ein Standardwerk für Architekt:innen und Bauingenieur:innen.

Kontakt aufnehmen

Die robuste Konstruktion lässt den Nutzer:innen viele Gestaltungsspielräume. Das ist es auch, was nachhaltiges Bauen auszeichnet. Eine Resilienz gegenüber Zeit und Nutzung.

Daten

Durch den stützenfreien Raum und das durchlaufende Raster von 3,60 Metern sind viele Nutzungen möglich. So kann das Haus nicht nur als Wohnhaus sondern auch als Kindergarten, Besucherzentrum, Yogaspot, um nur einige Möglichkeiten zu nennen, genutzt werden.

Zum Verkauf steht der Rohbau: die Holzkonstruktion.

Einfach Bauen
Stützen / Trägerrost / Sparren / Fußpfette / Firstpfette
354 Bauteile
GL 24h und c

Robuste und flexible Konstruktion
Raster 3,60 x 3,60 m

Erdgeschoss ca. 200 m² Nutzfläche
Dachgeschoss ca. 130 m² Nutzfläche
Gesamtfläche ca. 330 m²

Auf Wunsch erstellt die DERIX-Gruppe einen aktuellen statischen Nachweis und übernimmt eine neue Gewährleistung. Abbau, Transport und Wiedermontage kann auf Wunsch ebenfalls von der DERIX-Gruppe oder von einem ihrer Partner übernommen werden. Die Holzbauteile befinden sich in einem einwandfreien Zustand.

“Gut konstruiert ist halb geplant.”

Prof. Julius Natterer

Über Derix

Die DERIX Firmengruppe ist auf den konstruktiven Holzleimbau spezialisiert. Zusammen mit starken Partner:innen aus der Holzindustrie entwickeln und realisieren sie nationale und internationale Projekte. Sie beraten Architekt:innen und Ingenieur:innen. 

An ihren Produktionsstandorten Niederkrüchten bei Düsseldorf und Westerkappeln bei Osnabrück produzieren sie konstruktives Brettschichtholz sowie Dach-, Wand- und Deckenelemente aus Brettsperrholz/X-LAM. 

DERIX war bereits maßgebend an dem Bauprojekt The Cradle beteiligt und treibt den Gedanken des zirkulären Bauens voran. Ihr nächster Schritt Richtung Kreislaufwirtschaft ist die Rücknahme gebrauchter DERIX-Produkte, die sie ab sofort zum Standard zu machen. 

„Wir beschäftigen uns hier nahezu täglich mit der Frage, wie wir unsere Verarbeitungsprozesse und Abläufe noch ressourceneffizienter und nachhaltiger gestalten können. Schließlich arbeiten wir mit dem nachhaltigsten Baumaterial, das es gibt: Nur Holz hat die wunderbare Eigenschaft, der Atmosphäre CO2 zu entziehen und zu speichern. Nur Holz wächst nach. Deshalb ist es für uns auch nur konsequent, jetzt den nächsten Schritt zu gehen und unseren Kunden standardmäßig die spätere Rücknahme unserer qualitativ hochwertigen Holzbauteile anzubieten. Schließlich sind unsere Bauteile so langlebig, dass sie auch noch viele Jahrzehnte nach ihrer Produktion verwendet werden können“, erklärt Markus Steppler, Vertriebsleiter bei der DERIX-Gruppe, die aktuelle Neuerung.

 

“Holz ist tragender Bestandteil jedes neuen Gebäudes.”

Vision Derix

 

 

Ideen und Interesse?

Dann schreib uns eine Nachricht und wir helfen das Derix Haus an einem neuen Standort wiederzuverwenden.