Projektbeschreibung

Das ehemalige Studierendenwohnheim steht bis auf zwei Mietparteien, die in Kürze ausziehen werden, bereits leer. Das Gebäude soll auf den Rohbauzustand zurückgebaut werden. Die Architekten planen weiterhin einen Rückbau der Parkgarage. Um das städtische Grundstück effizient auszunutzen, sollen zwei Geschosse in Holzbauweise aufgestockt werden. Auf der Nord- sowie Westseite soll ebenfalls eine Erweiterung des Wohnraumes in Holzbauweise entstehen. Auf der Südseite entstehen zusätzliche Balkone und ein barrierefreier Zugang.